Politik

Blauer Gegenwind für die Stadt-FPÖ

Eine Liste um den ehemaligen Maxglaner FPÖ-Chef peilt bis zu drei Mandate an. Die Chefs der Stadt- und der Landespartei sehen es gelassen.

Schon nach dem Parteirauswurf von FPÖ-Urgestein Karl Michael Blagi samt Lebensgefährtin im November zeichnete sich ab, dass es bei den Stadt-Blauen nicht rund läuft. Es folgte der Austritt von Ex-Gemeinderat Markus Ferstner im Dezember - samt Aufhebung seiner seit 2016 ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.08.2019 um 04:41 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/blauer-gegenwind-fuer-die-stadt-fpoe-64087639