Politik

Bürgerliste stimmt zwei Dienstautos für Stadtregierung nicht zu

Am Montag soll der Beschluss im Stadtsenat fallen. Anstatt drei Autos gibt es künftig nur mehr zwei. Aber das sei immer noch eines zu viel, findet die Bürgerliste.

Das Dienstauto des Bürgermeisters der Landeshauptstadt.  SN/sn
Das Dienstauto des Bürgermeisters der Landeshauptstadt.

Den Mitgliedern des Stadtratskollegiums steht ein Dienstwagen zu. Allerdings muss dafür ein Beschluss im Stadtsenat gefällt werden.

Am Montag wird daher beschlossen, dass sowohl Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) als auch Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) je ein Dienstwagen genehmigt wird. Bislang hatte die Stadt Salzburg drei Dienstwägen (2004 waren es noch vier). ÖVP-Vizebgm. Barbara Unterkofler hat angekündigt, auf ein Dienstauto verzichten zu wollen. Mit Ende Mai wurde der geleaste Wagen zurückgegeben. Das spart laut Amtsbericht 400 Euro monatlich. Geplant ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 05:28 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/buergerliste-stimmt-zwei-dienstautos-fuer-stadtregierung-nicht-zu-71632633