Politik

Bürgermeisterwahl 2019 in Seekirchen: "Eine Entscheidung, die weh tut"

Die grüne Liste LeSe in Seekirchen gehen ohne Bürgermeisterkandidat in die Wahl 2019.

In den Salzburger Gemeinden bringen sich die Parteien für die Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl im März 2019 in Stellung. Kandidaten werden nominiert, Wahlziele kundgetan. Nicht so bei der LESE in Seekirchen. Zumindest, was die Bürgermeisterwahl betrifft. Die grüne Initiative verkündete am Dienstag, dass sie diesmal ohne Bürgermeisterkandidat in die Wahl gehen wird. Vizebürgermeister Walter Gigerl: "Das ist eine Entscheidung, die wehtut. Aber nach intensiven Gesprächen über viele Wochen und einigen Kandidaten, die wir ins Auge gefasst haben, ist nun klar, dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 12:09 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/buergermeisterwahl-2019-in-seekirchen-eine-entscheidung-die-weh-tut-61536454