Politik

"Bürgerräte" sollen Ideen für Salzburgs Öffis liefern

Der Verkehrslandesrat verschickt Einladungen an 300 Salzburgerinnen und Salzburger. Das Gremium soll sich mit der Frage auseinandersetzen, wie die "letzte Meile" attraktiver werden kann, damit der Umstieg auf den öffentlichen Verkehr leichter fällt.

(Unter-)Stützrad . . . SN/thomas wizany
(Unter-)Stützrad . . .

Die Entfernung zwischen Wohnort und der nächsten Haltestelle des öffentlichen Verkehrs ist gerade in den Landgemeinden oft ein Hemmnis, um vom Pkw auf Bus und Bahn umzusteigen. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) lädt nun zu einem "Mobilitäts-Bürgerrat", Titel der Veranstaltung: "Von der Haustür zum Öffi - eine herausfordernde Entfernung?" Dabei herauskommen sollen Ideen und Konzepte, wie die "letzte Meile" so gestaltet werden kann, "damit möglichst viele Salzburgerinnen und Salzburger, die nicht unbedingt aufs Auto angewiesen sind, auf den öffentlichen Verkehr umsteigen", ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 12:50 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/buergerraete-sollen-ideen-fuer-salzburgs-oeffis-liefern-76755877