Politik

Chaos bei PCR-Tests an Schulen: Tausende Ergebnisse kamen verspätet, 133 Schüler in Quarantäne

Die Ergebnisse der am Dienstag durchgeführten PCR-Tests kamen an vielen Salzburger Schulen nicht rechtzeitig zu Unterrichtsbeginn am Mittwoch. Laut dem zuständigen Labor in Eugendorf führten falsch aufgeklebte Etiketten zu Verzögerungen.

 SN/APA/ROLAND SCHLAGER

Die Ergebnisse der am Dienstag durchgeführten PCR-Test an den Salzburger Schulen trafen erst im Laufe des Mittwochs ein: von 58.429 Proben fielen 44 positiv aus. Damit startete bei knapp über hundert Schulen der Unterricht am Mittwochmorgen, ohne dass die Schulleiter wussten, ob ihre Schüler nun positiv oder negativ getestet wurden. Bis Mittwochvormittag hätten die Ergebnisse der PCR-Tests vorliegen sollen. Doch das sei in einem Drittel der Salzburger Schulen nicht der Fall gewesen, heißt es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.09.2021 um 08:53 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/chaos-bei-pcr-tests-an-schulen-tausende-ergebnisse-kamen-verspaetet-133-schueler-in-quarantaene-109510990