Politik

Corona füllt die Klassen in den Salzburger Pflegeschulen

Die Fachhochschule und die Krankenpflegeschule der Salzburger Landeskliniken mussten für das kommende Studienjahr Bewerber ablehnen: Die Plätze der Lehrgänge sind voll. Und das hat auch mit der Coronakrise zu tun.

Bereits im Frühjahr waren in der Krankenpflegeschule der SALK die Klassen gut gefüllt.  SN/anton prlic
Bereits im Frühjahr waren in der Krankenpflegeschule der SALK die Klassen gut gefüllt.

Die Klassen an der Fachhochschule Salzburg sind voll. Zwei Lehrgänge für die Bachelorausbildung in der Pflege starten Mitte September in Salzburg. Für die 80 Studienplätze gab es 120 Bewerber. Einzelne der abgewiesenen Personen versucht man nun, in dem FH-Lehrgang beim Klinikum in Schwarzach unterzubringen, dort gibt es 34 Anmeldungen für die 40 Studienplätze. Das sei aber nicht leicht, sagt Babette Grabner, Lehrgangsleiterin an der Fachhochschule. "Für viele, die aus dem Zentralraum oder dem angrenzenden Oberösterreich kommen, ist Schwarzach als Studienort ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 03:55 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/corona-fuellt-die-klassen-in-den-salzburger-pflegeschulen-92472160