Politik

Corona und die SALK - "Helden" warten seit Monaten auf Prämie

Wegen der Belastung durch Corona wurden SALK-Pflegekräfte mit Zulagen geködert. Noch warten aber viele auf das Geld. Jetzt macht auch der Betriebsrat Druck.

Die Salzburger Landeskliniken räumen Verzögerungen bei der Auszahlung der Covid-19-Prämien für das Pflegepersonal ein.  SN/robert ratzer
Die Salzburger Landeskliniken räumen Verzögerungen bei der Auszahlung der Covid-19-Prämien für das Pflegepersonal ein.

Innerhalb der Pflegekräfte der Salzburger Landeskliniken (SALK) rumort es. Ursache sind die versprochenen Zulagen wegen der Mehrbelastung durch die Coronapandemie. Konkret gibt es neben den Ärzten auch für jene Pflegekräfte, die seit April im Covid-Bereich tätig waren, Prämien: Diplomierte Kräfte erhalten 400 Euro brutto im Monat als Zulage; für die Pflegefachassistenz und Pflegeassistenz gibt es 200 Euro - beides aufgrund einer Bundesvorgabe steuerfrei (bis zu 3000 Euro pro Person). "Für Mitarbeiter auf Intensivstationen gibt es zudem eine Zulage, die in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2020 um 02:52 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/corona-und-die-salk-helden-warten-seit-monaten-auf-praemie-91120387