Politik

Covid-19: Zehn Antworten zur Lage in Salzburg

Salzburg bereitet sich auf die dritte Woche der Coronakrise vor. Die Zahlen steigen weiter unaufhörlich. Doch wie lange noch?

Ein seltener Anblick dieser Tage. Die Getreidegasse in Salzburg ist normal mit Touristen gefüllt. Seit zwei Wochen ist sie leergefegt.  SN/APA/BARBARA GINDL
Ein seltener Anblick dieser Tage. Die Getreidegasse in Salzburg ist normal mit Touristen gefüllt. Seit zwei Wochen ist sie leergefegt.

751 Personen haben sich in Salzburg bislang mit dem Coronavirus infiziert, vier Personen sind verstorben. Das ist der Stand, den das Land Salzburg Samstagnachmittag meldete. Nach dem Wochenende - so viel kann man sagen - werden nahezu 1000 Menschen in ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 28.05.2020 um 08:54 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/covid-19-zehn-antworten-zur-lage-in-salzburg-85473742