Dem Kraftprotz ausgeliefert?

Es war die Woche der Schwarzen. Sie nahmen den Neos ihr Aushängeschild in der Stadt weg. Und brachten damit die ganze junge Landespartei in Turbulenzen - und bittere Abhängigkeit.

Autorenbild

Es war ein bezeichnendes Detail in einer prekären Situation: In Salzburg beriet das verbliebene Häuflein an Mandataren, und der Chef saß in Wien, um seiner Parlamentsarbeit nachzugehen und parallel das Krisenmanagement per Telefon zu leiten.

Der spektakuläre Seitenwechsel von Neos-Stadträtin Barbara Unterkofler zur ÖVP machte diese Woche mit einem Schlag offenkundig, wie zerbrechlich das Gefüge der noch jungen Neos ist. Wie gebrechlich ihre Strukturen sind. Wie verdammt dünn ihre Personaldecke ist.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.11.2018 um 11:20 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/dem-kraftprotz-ausgeliefert-40052992