Politik

Der Kampf kleiner Spitäler um Ärzte

Nach langer Suche hat das Krankenhaus Tamsweg einen neuen Primar gefunden. Fachärzte zu finden ist für kleine Spitäler oft eine Herausforderung.

Für die neu renovierte Gynäkologie im Krankenhaus Tamsweg gibt es nun auch einen neuen Primar. SN/salk
Für die neu renovierte Gynäkologie im Krankenhaus Tamsweg gibt es nun auch einen neuen Primar.

Einen Vertrag mit Unterschrift gibt es bereits, der Name wird auf Wunsch des Kandidaten noch geheim gehalten: Seit Dienstag ist die Suche nach einem Primar für die Gynäkologische Abteilung im Krankenhaus Tamsweg abgeschlossen.

Seit April war die Stelle vakant gewesen, der Betrieb der Gynäkologie konnte nur aufrechterhalten werden, weil Ärzte aus anderen Standorten der Salzburger Landeskliniken in Tamsweg einsprangen. Der zuständige LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP) zeigte sich nun erleichtert. Er sei froh, das zähe Ringen erfolgreich abgeschlossen zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 06:38 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/der-kampf-kleiner-spitaeler-um-aerzte-73509583