Politik

Der neue Chef der Sozialabteilung kennt "die Klientel"

Der Salzburger Andreas Eichhorn spricht im Interview über Bundesländer, die einst stolz auf ihre hohen Geldleistungen waren, und seine Haltung zur Debatte über die Mindestsicherung.

Der neue Chef der Sozialabteilung kennt "die Klientel" SN/robert ratzer
Andreas Eichhorn.

386 Millionen Euro Budget, 145 Mitarbeiter, ein Chef: Andreas Eichhorn hat eine Mammutaufgabe vor sich. Und die wird nicht einfacher, sollte es ab 1. Jänner keine einheitliche Regelung für die Mindestsicherung geben.

SN: Braucht man eine soziale Ader ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.08.2019 um 11:24 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/der-neue-chef-der-sozialabteilung-kennt-die-klientel-866908