Politik

Der neue Platz für die Postbusse liegt hinter dem Bahnhof

Ab 2006 wurde überlegt, seit 2013 verhandelt, nun ist es fix: Die Regionalbusse sollen künftig auf der Rückseite des Bahnhofs halten. Ein Beschluss, der nicht alle freut.

Der neue Platz für die Postbusse liegt hinter dem Bahnhof SN/andreas kolarik
Stadtrat Johann Padutsch und Verkehrsverbund-Chefin Allegra Frommer hoffen auf einen baldigen Baubeginn beim neuen Regionalbus-Terminal in der Weiserstraße.

Seit einigen Monaten gibt es eine informelle Zusage der ÖBB: Der Regionalbusterminal wird von der Bahnhof-Vorderseite (Südtiroler Platz) auf die Bahnhof-Rückseite in die Weiserstraße übersiedeln.

Gründe für die Übersiedelung nennt Planungsstadtrat Johann Padutsch (BL) mehrere: "Ziel ist eine Verbesserung der Verkehrssicherheit. Denn während der Morgenspitze quellen die Busbahnsteige am Südtiroler Platz über. Gott sei Dank gab es noch keine schweren Unfälle." Nach der Übersiedelung entstehe am Südtiroler Platz mehr Raum für die Obusse. Die derzeit sechs Busanlegeleisten könnten auf vier rückgebaut werden. Das würde den Obuslenkern ein leichteres Einfahren in die Haltestellen ermöglichen, betont Padutsch. "Außerdem sollen dann am Südtiroler Platz direkt an den Busbahnsteigen Ticketschalter entstehen", verspricht er.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 03:25 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/der-neue-platz-fuer-die-postbusse-liegt-hinter-dem-bahnhof-1143235