Politik

Die Covid-Krise macht den Pflegemangel jetzt dramatisch spürbar

Ein Covid-Quartier für Menschen aus Pflegeheimen soll das Spital entlasten. Kurz vor dem Start fehlt für die Einrichtung aber das Personal.

Auf der Covid-Intensivstation ist der personelle Bedarf groß.  SN/salk
Auf der Covid-Intensivstation ist der personelle Bedarf groß.

In Salzburg wurden am Freitag 135 Covid-Patienten in den Spitälern behandelt, 23 davon auf einer Intensivstation. Wegen des hohen Infektionsgeschehens im Land werden diese Zahlen weiter steigen. Der Medizinstab des Landes hat deshalb die Stufe 4 des sechsstufigen Notfallplanes für die Salzburger Spitäler aktiviert.

Man müsse in der Lage sein, über Nacht zehn bis 20 Patienten aufnehmen zu können, heißt es vonseiten des Medizinstabes. Das bedeutet auch weitere personelle Umschichtungen. Im Landeskrankenhaus können derzeit noch 20 der 33 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:43 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/die-covid-krise-macht-den-pflegemangel-jetzt-dramatisch-spuerbar-95268877