Politik

"Die Demokratie hat mich immer fasziniert"

Mit dem grünnahen "Team für Thalgau" (TfT) will es Vizebürgermeister Karl Oberascher (60) bei den kommenden Wahlen noch einmal wissen.

Vizebürgermeister Karl Oberascher (TfT) stellt sich in Thalgau noch einmal der Wahl. SN/sw/fink
Vizebürgermeister Karl Oberascher (TfT) stellt sich in Thalgau noch einmal der Wahl.

Dass die Neugestaltung des Zentrums von Thalgau durch Bepflanzung auch grüne Akzente erhalten hat, schreibt sich Vizebürgermeister Karl Oberascher vom "Team für Thalgau" (TfT) auf seine Fahnen. "Wir haben die Begrünung gefordert, damit es keine reine Betonwüste wird, das hat Früchte getragen", so Oberascher. Drei Jahre Kampf habe das "Bürgerkraftwerk", eine Photovoltaikanlage auf dem Seniorenheim mit Bürgerbeteiligung, erfordert. Die Oppositionsparteien stünden ja in der Gemeindevertretung einer absoluten Mehrheit der ÖVP gegenüber. "Das hat viel Kraft gekostet. Aber jetzt liefert die Anlage 90.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr, von dem 80 Prozent im Seniorenheim verbraucht werden", so Oberascher.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.12.2018 um 04:59 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/die-demokratie-hat-mich-immer-fasziniert-62143057