Politik

Die Hoffnung zieht in Gastein ein

Noch nie in den vergangenen 20 Jahren war die Zuversicht so groß, dass die Sanierung des Bad Gasteiner Ortszentrums nun gelingen wird.

Noch bietet der Straubingerplatz in Bad Gastein ein tristes Bild. SN/gerhard wolkersdorfer
Noch bietet der Straubingerplatz in Bad Gastein ein tristes Bild.

Das Zentrum des Weltkurorts Bad Gastein, also die "Unterstadt", wirkt wie ausgestorben. Geschäfte und Lokale stehen leer oder sind jetzt im November mangels Gästen geschlossen. Nur wenige Urlauber machen das obligate Selfie am Wasserfall. Nur ein Café ist offen.

...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.10.2019 um 05:18 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/die-hoffnung-zieht-in-gastein-ein-60893425