Politik

Die Nationalratswahl kommt die Stadt Salzburg diesmal viel teurer

Mehr als 300.000 Euro sind prognostiziert. Die Hälfte davon entfällt für Postgebühren. Budgetiert ist das ganze natürlich nicht gewesen - es braucht eine außerplanmäßige Bedeckung.

Der Wahlgang für die Nationalratswahl 2017 war deutlich billiger.  SN/robert ratzer
Der Wahlgang für die Nationalratswahl 2017 war deutlich billiger.

Am 29. September gibt es vorgezogene Nationalratswahlen. Der Stadtsenat in Salzburg wird heute, Donnerstag, einen entsprechenden Amtsbericht zur Durchführung der Wahl beschließen. Kosten: 304.000 Euro. Das sind um 28 Prozent mehr als für die Nationalratswahl 2017.

Der Grund ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.10.2019 um 01:24 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/die-nationalratswahl-kommt-die-stadt-salzburg-diesmal-viel-teurer-73556848