Politik

Doppelstaatsbürgerschaft: "Uns fällt ein riesiger Felsen vom Herzen"

Aufatmen bei Cigdem Schiller. Ihr drohte der Verlust der österreichischen Staatsbürgerschaft. Nun konnte sie beweisen, dass sie keine Türkin ist.

Cigdem Schiller darf ihren österreichischen Reisepass behalten. SN/robert ratzer
Cigdem Schiller darf ihren österreichischen Reisepass behalten.

Die Erleichterung bei der Familie Schiller in Steindorf bei Straßwalchen ist groß. Vergangenen Freitag bekam sie ein Schreiben des Landes Salzburg, aus dem hervorging, dass das Verfahren zur Feststellung der Staatsbürgerschaft gegen Cigdem Schiller eingestellt wurde.

Zur Vorgeschichte: Die 31-Jährige Salzburgerin mit türkischen Wurzeln bekam so wie Hunderte Türken in Salzburg kürzlich einen blauen Brief vom Referat für Wahlen und Staatsbürgerschaft zugeschickt. Sie alle sollen auf einer türkischen Wählerevidenzliste stehen und damit für die Wahl in der Türkei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2022 um 06:41 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/doppelstaatsbuergerschaft-uns-faellt-ein-riesiger-felsen-vom-herzen-59906782