Politik

Ehemalige SPÖ-Politikerin Christine Homola verstorben

Christine Homola war als SPÖ-Gemeinderätin und Klubvorsitzende der Gemeinderatsfraktion. Als erste Bürgermeister-Stellvertreterin war sie für die Bereiche Soziales und Senioren sowie Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen zuständig. Nun verstarb Homola im Alter von 65 Jahren.

Christine Homola verstarb im Alter von 65 Jahren. SN/robert ratzer
Christine Homola verstarb im Alter von 65 Jahren.

Tief getroffen vom plötzlichen Ableben von Christine Homola zeigt sich SPÖ-Parteichef und Klubobmann Walter Steidl: "Ihr überraschender Tod hinterlässt eine große Lücke. Seit Beginn ihrer Zeit im Gemeinderat, über die Arbeit als Klubobfrau des Gemeinderatsklubs in der Stadt, bis hin zu ihrer Zeit als Vizebürgermeisterin, hat sie ist Probleme fokussiert und präzise angegangen und Lösungen erreicht die alle zufriedenstellen. Christine hat immer den Menschen im Auge gehabt."

Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen. Wir werden Christine ein ehrendes Andenken bewahren. Eine letzte Freundschaft", so SPÖ-Chef Walter Steidl.

Persönlich betroffen reagierte auch Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger: "Das ist heute ein sehr trauriger Tag für die Stadt Salzburg und die Sozialdemokratie. Christine Homola war nicht nur Salzburgs erste weibliche Vizebürgermeisterin, sie war auch eine stets verlässliche Kollegin und treue Freundin", betont Auinger.
Homola war neun Jahre als Gemeinderätin und acht Jahre als Klubvorsitzende für die SPÖ tätig, ehe sie erste Vizebürgermeisterin der Stadt Salzburg wurde. "Die sozialdemokratische Handschrift Homolas in der Stadt Salzburg ist unverkennbar und so werden wir ihren Einsatz für ein hochqualitatives Kinderbetreuungsangebot als zentrale Voraussetzung für eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter vorantreiben", sagte SPÖ-Klubvorsitzende Andrea Brandner.

Seit April 2016 war Homola Präsidentin der Salzburger Volkshilfe. Auch dort war die Trauer über die Nachricht am Samstag groß: "Christine Homola war immer sehr engagiert und hat sehr viel für die Organisation getan", sagte der Geschäftsführer der Salzburger Volkshilfe Othmar Schneglberger den SN am Samstag. "Die Zusammenarbeit war exzellent."

Die Nachricht über Homolas Tod kam überraschend. Details waren am Samstagabend noch nicht bekannt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2018 um 12:42 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/ehemalige-spoe-politikerin-christine-homola-verstorben-60657778

Neues Museum für die Festung Hohensalzburg

Neues Museum für die Festung Hohensalzburg

Das alte Zeughaus im Burghof wird in den kommenden Monaten zu einem Museum umgebaut. Die Geschichte der Rüstungen, Geschütze und Handwaffen soll dort gezeigt werden. Mit mehr als einer Million Besucher ist …

Neuer Daten-Experte ist in Salzburg gelandet

Neuer Daten-Experte ist in Salzburg gelandet

Die Universität Salzburg hat einen neuen Professor: Christian Borgelt arbeitet seit dem Wintersemester 2018/19 als Professor für Data Science. Was ihn an Daten fasziniert. Die Stiftungsprofessur ist auf fünf …

Die BBU kämpft sich zurück

Die BBU kämpft sich zurück

Die Salzburger Basketballer siegten gegen Mistelbach klar mit 85:61. An diesem Sonntag geht es in der 2. Bundesliga zu den Panaceo Raiders nach Villach. Mit den Kärntnern ist eine Rechnung offen. Nach einigen …

Kommentare

Schlagzeilen