Politik

Ein Bergheimer wird neuer Kabinettchef des Finanzministers

Rainer Rößlhuber war bis 2007 Büroleiter von Wilfried Haslauer. Nach zwölf Jahren an der Spitze von Sportorganisationen wird der Bergheimer jetzt neuer Kabinettchef von Hartwig Löger.

Rainer Rößlhuber (43) wird neuer Kabinettchef von Finanzminister Hartwig Löger.  SN/bmf/georg wilke
Rainer Rößlhuber (43) wird neuer Kabinettchef von Finanzminister Hartwig Löger.

Rainer Rößlhuber wird Kabinettchef von Finanzminister Hartwig Löger. Der 43-Jährige Bergheimer übernimmt die Funktion mit 1. April.

Rößlhuber hat Erfahrung in politischen Büros. Nach seinem Jus-Studium in Graz wurde er im August 2000 Mitarbeiter im Büro von Landeshauptmann Franz Schausberger. 2003 stieg er zum Büroleiter auf. Rößlhuber blieb nach Schausbergers Abgang beim damaligen LH-Stv. Wilfried Haslauer Büroleiter bis 2007. Wobei es da mittlerweile auch eine familiäre Verbindung gibt: Haslauers Ehefrau Christina ist die Cousine von Rainer Rößlhuber.

2007 wechselte Rößlhuber nach Wien als Generalsekretär der Sportunion. Seit Februar 2017 ist er Geschäftsführer der Bundes-Sportorganisation (BSO). 2011 wurde Rößlhuber zum ORF-Stiftungsrat bestellt. Aus dieser Funktion wird er jetzt ausscheiden.

Was man als Kabinettchef so mache? "Den Minister bestmöglich unterstützen in seinen Aufgaben, die er hat. Und die Ziele, die man sich gesetzt hat, erreichen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 04.12.2020 um 11:40 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/ein-bergheimer-wird-neuer-kabinettchef-des-finanzministers-68001901

Kommentare

Schlagzeilen