Politik

Ein Jahr nach der Stadtwahl in Salzburg: SPÖ hinter ÖVP einzementiert

Eine Umfrage der Stadt-SPÖ zeigt: Der Abstand zur Nummer eins konnte seit der Wahl 2019 nicht verringert werden. Vizebgm. Bernhard Auinger kann dem trotzdem Positives abgewinnen.

Der Wahlabend 2019: Die SPÖ mit Bernhard Auinger rutschte auf Platz zwei, die ÖVP mit Harald Preuner war der klare Sieger.  SN/Robert Ratzer
Der Wahlabend 2019: Die SPÖ mit Bernhard Auinger rutschte auf Platz zwei, die ÖVP mit Harald Preuner war der klare Sieger.

Es war eine herbe Niederlage, die die Stadt-SPÖ und Bernhard Auinger im März 2019 bei der Gemeinderatswahl erlitten haben: Die Nummer-eins-Position und der Bürgermeistersessel waren weg. Auf der anderen Seite stand ein haushoher schwarzer Sieg der ÖVP und Harald Preuners.

Etwas mehr als ein Jahr ist seither vergangen. SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger wollte eine Standortbestimmung vornehmen. Daher hat die Stadt-SPÖ im Juli eine repräsentative Erhebung beim Institut für Grundlagenforschung in Auftrag gegeben. Unter 500 Befragten sind nur acht Prozent ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 08:14 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/ein-jahr-nach-der-stadtwahl-in-salzburg-spoe-hinter-oevp-einzementiert-92820760