Politik

Erfolgsunternehmer ist die neue Galionsfigur der Freileitungsgegner

Die Kämpfer für eine Verkabelung der 380-kV-Salzburgleitung wollen sich noch einmal aufbäumen. Einen Protestmarsch am Heuberg führte ein prominenter "Quereinsteiger" an.

Franz Fuchsberger gründete 2007 die Softwarefirma "Tricentis". Diese erreichte als erstes österreichisches Tech-Startup eine Bewertung von über einer Milliarde Euro. 2019 zog sich Fuchsberger aus dem Unternehmen zurück. Um Philosophie zu studieren und ein ruhigeres Leben zu führen. Nun ist er als neuer Frontmann der Salzburger Freileitungsgegner wieder aufgetaucht. "Das hat sich irgendwie ergeben", sagt der gebürtige Koppler.

Am Montag schritt er an der Spitze von knapp 200 Mitstreitern die Daxlueg-Straße entlang auf den Heuberg. Die Verbund-Tochter APG ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 02:02 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/erfolgsunternehmer-ist-die-neue-galionsfigur-der-freileitungsgegner-87122935