Politik

Erhaltungsgebot wird durch Weisung gestärkt

Strengere Richtlinien sollen weitere Abrisse der Häuser in der Stadt Salzburg verhindern.

Auch für den ehemaligen Gasthof Ganshof in Salzburg-Maxglan, der der Stieglbrauerei gehört und seit Jahren leer steht, gilt ein Erhaltungsgebot.  SN/stefan veigl
Auch für den ehemaligen Gasthof Ganshof in Salzburg-Maxglan, der der Stieglbrauerei gehört und seit Jahren leer steht, gilt ein Erhaltungsgebot.

1159 Häuser in der Landeshauptstadt unterliegen einem Erhaltungsgebot - wie etwa der ehemalige Gasthof Ganshof oder etliche Gründerzeitvillen. Das Gebot ist weniger streng als der Denkmalschutz, aber im Fall von Umbauten mit Auflagen verbunden. Ein Abriss wird erschwert. Konflikt gab es im Herbst um vier Mehrparteienhäuser aus den 1920er-Jahren an der Ecke Bahnhof-/Kirchenstraße in Itzling. Der Eigentümer, eine Wiener Genossenschaft, wollte den Abriss, um so statt 16 rund 60 geförderte Wohnungen zu bauen. Trotz Zustimmung von SPÖ, Bürgerliste und Gestaltungsbeirat ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:00 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/erhaltungsgebot-wird-durch-weisung-gestaerkt-87261517