Politik

Erzdiözese fixiert Einsparung von 2,5 Mill. bis 2021

Kirchliche Gremien haben vorgeschlagenen Budgetpfad beschlossen.

Der Diözesankirchenrat - in der Bildmitte Erzbischof Franz Lackner - hat am Mittwoch den vorgeschlagenen Einsparungskurs des Finanzkammerdirektors gutgeheißen.  SN/erzdiözese
Der Diözesankirchenrat - in der Bildmitte Erzbischof Franz Lackner - hat am Mittwoch den vorgeschlagenen Einsparungskurs des Finanzkammerdirektors gutgeheißen.

In einer gemeinsamen Sitzung haben am Mittwoch die 29 Mitglieder von Konsistorium und Diözesankirchenrat das Budget 2019 der Erzdiözese einstimmig beschlossen. Es umfasst 53 Mill. Euro. Fix ist damit auch, dass das von Finanzkammerdirektor Cornelius Inama formulierte Einsparungsziel von fünf Prozent oder 2,5 Mill. Euro erreicht werden soll - aber erst bis 2021. Erzbischof Franz Lackner: "Oberstes Prinzip ist: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere wertvollste Ressource." Auf Nachfrage wurde betont, dass man alles tun werde, damit es zu keinen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:55 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/erzdioezese-fixiert-einsparung-von-2-5-mill-bis-2021-62424178