Politik

Europark-Erweiterung: Grünen-Chef verweigert seine Unterschrift

Nach jahrelangem Ringen um eine Standortverordnung, die die Erweiterung der Verkaufsfläche ermöglichen würde, wird Heinrich Schellhorn die Landesregierung am Donnerstag vor vollendete Tatsachen stellen. Und damit bleibt dem Europark eine Verkaufsflächenerweiterung wie schon 2015 verwehrt.

Landeshauptmann-Stellvertreter und Grünen-Parteichef Heinrich Schellhorn wird die Standortverordnung zur Erweiterung des Einkaufszentrum nicht unterzeichnen.  SN/robert ratzer
Landeshauptmann-Stellvertreter und Grünen-Parteichef Heinrich Schellhorn wird die Standortverordnung zur Erweiterung des Einkaufszentrum nicht unterzeichnen.

Seit der Vorwoche ist die Standortverordnung für die Erweiterung des Einkaufszentrums Europark in Salzburg-Taxham auf dem Tisch. Der Amtsvorschlag lautet, dass die Verkaufsfläche im Europark um 8500 Quadratmeter erweitert werden darf. Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) hat die Verordnung bereits unterschrieben. Doch es müssen alle sieben Regierungsmitglieder unterschreiben, damit die Standortverordnung gilt. Es gilt das Einstimmigkeitsprinzip.

Grünen-Chef LH-Stv. Heinrich Schellhorn wollte sich vergangene Woche noch nicht festlegen. Er müsse zunächst den umfangreichen Akt studieren, argumentierte er. Doch Schellhorn hat ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2022 um 01:34 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/europark-erweiterung-gruenen-chef-verweigert-seine-unterschrift-114070531