Politik

Festspiele: Warum das Land diesmal zwei Bundesregierungen eingeladen hat

Die Einladungen gingen im Jänner raus. Da war das Ibiza-Video aber noch nicht bekannt und die Bundesregierung von Sebastian Kurz noch im Amt. Jetzt ist auch die aktuelle Regierungsriege eingeladen. Fix ist: Es kommen Minister und Minister außer Dienst zur Eröffnung der Festspiele.

Das Staatsoberhaupt bleibt dasselbe – und wird am 27. Juli die Salzburger Festspiele eröffnen. Diesmal sitzen aber aktuelle und bis vor kurzem noch amtierende Minister in der Felsenreitschule.  SN/APA/BARBARA GINDL
Das Staatsoberhaupt bleibt dasselbe – und wird am 27. Juli die Salzburger Festspiele eröffnen. Diesmal sitzen aber aktuelle und bis vor kurzem noch amtierende Minister in der Felsenreitschule.

Am Samstag, 27. Juli, werden die Salzburger Festspiele offiziell eröffnet. Die Mitglieder der Bundesregierung wurden im Jänner bereits dazu eingeladen - lange bevor im Mai in Folge des Ibiza-Videos die Regierung zerbrach. Das führt jetzt zu einem Sonderfall, weil die ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.10.2019 um 09:32 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/festspiele-warum-das-land-diesmal-zwei-bundesregierungen-eingeladen-hat-73337485