Politik

Festung Hohensalzburg erstrahlte zum EU-Geburtstag in Blau

In der Nacht auf Freitag wurde die Burg in blaues Licht getaucht. Zum Geburtstag der Vorläuferorganisation der EU, aber auch in Hinblick auf die EU-Wahlen in zwei Wochen.

Am 9. Mai 1950 schlug Robert Schuman, damals Außenminister von Frankreich, vor, eine Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl zu schaffen. Das war die Idee zur EGKS, aus der in weiterer Folge die Europäische Gemeinschaft (EG) und dann die EU wurde. In Salzburg wurde aus Anlass des Geburtstages die Festung Hohensalzburg in der Nacht auf Freitag in blaues Licht getaucht. Wobei nicht die gesamte Burg angestrahlt wurde, sondern nur die Teile links und rechts mit leistungsstarken LED-Flutern. Die Idee stammt von Gritlind Kettl vom Europe Direct Informationszentrum des Landes Salzburg.

In zwei Wochen (am 26. Mai) können rund 400.000 Salzburger bei der Wahl zum Europäischen Parlament abstimmen. Die Wahlbeteiligung lag vor fünf Jahren in Salzburg bei 40,5 Prozent.

Aufgerufen am 24.05.2022 um 11:04 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/festung-hohensalzburg-erstrahlte-zum-eu-geburtstag-in-blau-70035868

Pockenimpfpflicht kommt nicht zurück

Pockenimpfpflicht kommt nicht zurück

Die meisten Experten gehen davon aus, dass der bekannte Pockenimpfstoff auch bei Affenpocken zu 85 Prozent vor einer Infektion schützt. Die Virologin Monika Redlberger-Fritz von der MedUni Wien betonte am …

Garage: Noch ist alles offen

Wie ein Damoklesschwert hängt sie über der Mozartstadt: die Bürgerbefragung zum Garagenausbau, anberaumt für den 26. …

Autorenbild

Kommentare

Schlagzeilen