Politik

Flachgau und Tennengau: ÖVP legt jeweils 11,4 Prozentpunkte zu

Im Flachgau und im Tennengau hat die ÖVP bei der EU-Wahl jeweils genau um 11,4 Prozentpunkte im Vergleich zu 2014 zugelegt. Im Flachgau ging Platz zwei an die FPÖ; im Tennengau an die Sozialdemokraten.

Der Tennengau - im Bild das Rathaus der Bezirkshauptstadt Hallein - kam dem Wahlergebnis auf Landesebene am nächsten.  SN/petry
Der Tennengau - im Bild das Rathaus der Bezirkshauptstadt Hallein - kam dem Wahlergebnis auf Landesebene am nächsten.

Bei EU-Wahl am Sonntag erreichte die ÖVP im Flachgau 46 Prozent (ohne Wahlkartenwähler). Die FPÖ kam auf 15,5 Prozent und konnte damit den zweiten Platz von der EU-Wahl 2014 verteidigen. Die SPÖ erreichte 14,4 Prozent, die Grünen kamen auf 13,6 Prozent und NEOS auf 8,9.

So hat der Flachgau gewählt.  SN/land salzburg
So hat der Flachgau gewählt.

Gegenüber der vorangegangenen EU-Wahl 2014 gewann die ÖVP somit 11,4 Prozentpunkte (PP) dazu, die FPÖ verlor 2,7 PP, die SPÖ 2,8, die Grünen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 06:42 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/flachgau-und-tennengau-oevp-legt-jeweils-11-4-prozentpunkte-zu-70855786