Politik

FPÖ-Funktionär muss nach Anzeige von Freundin gehen

Der Mann soll seine Freundin bespuckt, zu Boden gedrückt und mit dem Umbringen bedroht haben. Die FPÖ zieht Konsequenzen.

FPÖ-Funktionär muss nach Anzeige von Freundin gehen SN/ratzer
Symbolbild.

Am Montag erstattete laut Polizeiaussendung eine 26-Jährige Anzeige. Ihr Freund habe sie in der gemeinsamen Wohnung immer wieder bedroht und körperlich attackiert. Dabei habe sie der Mann bespuckt, zu Boden gedrückt und auch am Körper verletzt. Am Montag habe er sie dann mit dem Umbringen bedroht. Die Polizei fand in der Wohnung drei Langwaffen, eine Faustfeuerwaffe und Munition und stellte diese sicher. Die Beamten nahmen dem Mann außerdem eine Waffenbesitzkarte ab und sprachen ein vorläufiges Waffenverbot und ein Betretungsverbot aus. Der Mann wird wegen Verdacht der Körperverletzung und versuchter schwerer Nötigung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Wie sich am Dienstag herausstellte, handelt es sich bei dem Betreffenden um einen maßgeblichen FPÖ-Funktionär. Parteichefin Marlene Svazek erfuhr von Journalisten von der Anzeige und zog zwei Stunden später nach einem Gespräch mit dem Funktionär Konsequenzen. "Er ist mit sofortiger Wirkung aus der Partei ausgetreten. Aufgrund des laufenden Verfahrens, und weil das unser Parteistatut auch nicht anders vorgesehen hätte." Am Mittwochabend wird die FPÖ eine Sitzung einberufen. Karin Berger aus Lofer wird die Funktion des Betreffenden interimistisch übernehmen. Der Betroffene wollte auf SN-Anfrage keinen Kommentar abgeben. Das sei "Privatsache". Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 04:40 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/fpoe-funktionaer-muss-nach-anzeige-von-freundin-gehen-884650

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen