Politik

Für Salzburger Stadt-ÖVP ist Autobahnanschluss in Hagenau "keine Frage der Pendler"

ÖVP-Klubobmann Christoph Fuchs widerspricht dem Argument des Verkehrslandesrats. Die Absage der A1-Anbindung bremse vielmehr die Entwicklung von Itzling.

Wegen des hohen Verkehrsaufkommens will Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) zuerst den Kreisverkehr ausbauen. Erst dann soll evaluiert werden, ob der Halbanschluss vollendet wird. SN/robert ratzer
Wegen des hohen Verkehrsaufkommens will Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) zuerst den Kreisverkehr ausbauen. Erst dann soll evaluiert werden, ob der Halbanschluss vollendet wird.

"Interne ÖVP-Streitereien und ein großes Fragezeichen für die Salzburger Bevölkerung." Das ortet der Verkehrssprecher der Stadt-SPÖ, Tarik Mete, nach dem "Baustopp" für den Halbanschluss an die A1 bei Hagenau. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) hatte das Projekt auf unbestimmte Zeit vertagt, weil er eine Verschlechterung für Pendler befürchtet. Zuerst solle der Kreisverkehr, in den die Abfahrt in Richtung Wien einmündet, ausgebaut und dann über den Bau einer Auffahrt Richtung München entschieden werden. Salzburgs Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) sagt, ihm sei ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 10:39 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/fuer-salzburger-stadt-oevp-ist-autobahnanschluss-in-hagenau-keine-frage-der-pendler-82715551