Politik

Gemeinde Hofgastein bremst geplantes Hotelprojekt aus

Gemeindevertretung verweigert Zustimmung für Projekt nahe der Schlossalm-Talstation. Bürgermeister: "Wollen sicher keine Zweitwohnsitze." Der Eigentümer reagiert mit Verkauf.

Stopp heißt es für die Pläne eines Pongauer Unternehmers.  SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Stopp heißt es für die Pläne eines Pongauer Unternehmers.

Ein klares Nein seitens der Hofgasteiner Gemeindevertretung gab es für die Hotelpläne von Unternehmer Hans Irausek. Unweit der Talstation der Schlossalmbahn wollte Irausek, der am selben Standort bisher einen Berggasthof samt Skiverleih betrieb, einen Beherbergungs-Großbetrieb mit kolportierten 500 Betten errichten. Seit Monaten wird darüber im Ort heiß diskutiert.

Grund für die einstimmige Ablehnung des Widmungsantrags sei die geplante Finanzierung gewesen, sagt Bürgermeister Markus Viehauser (ÖVP). "Wir wollen keine 60, 70 Eigentümer haben und nicht das Risiko eingehen, dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2021 um 10:48 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/gemeinde-hofgastein-bremst-geplantes-hotelprojekt-aus-106546858