Politik

Grüne Urgesteine Salzburgs verabschieden sich

Am 8. Mai findet die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats in der Stadt Salzburg statt. Damit scheiden drei Urgesteine der Bürgerliste aus der Politik aus: Stadtrat Johann Padutsch (seit 1982 im Gemeinderat, seit 1992 in der Stadtregierung) sowie Klubchef Helmut Hüttinger und Gemeinderätin Ulrike Saghi (jeweils seit 1992).

V.l.n.r.: Gemeinderätin Ulrike Saghi, Stadtrat Johann Padutsch und Klubchef Helmut Hüttinger. SN/Andreas Kolarik
V.l.n.r.: Gemeinderätin Ulrike Saghi, Stadtrat Johann Padutsch und Klubchef Helmut Hüttinger.

Am Donnerstagabend lud das Trio zu einem Umtrunk in der Academy Bar in Salzburg. Es galt, sich bei Freunden, Weggefährten und Medienvertretern "für die lange, vertrauensvolle und immer interessante Zusammenarbeit zu bedanken". Stadtrat Johann Padutsch ließ in seiner kurzen Rede Revue passieren, wie er 1982 zur Bürgerliste kam. "Allein die Möglichkeit zu haben, die Stadt mitzugestalten, ist eine Gnade, die nicht jedem zuteil wird", sagte er. Er sei dankbar, dass es ausgerechnet ihm passiert sei.

Landtagsabgeordnete Martina Berthold fügte hinzu: "Ich werde seine Anzahl an Jahren nicht toppen, das geht sich nicht aus." Dazu müsse sie mit dem Rollator ins Schloss Mirabell fahren, scherzte sie.

Als Abschiedsgeschenk erhielt Johann Padutsch ein Probeabo für ein Fitnesscenter in seiner Nähe. "Und schon geht er an, der Freizeitstress", bedankte er sich. Mit dabei waren unter anderem Ex-LH-Stv. Astrid Rössler, Ex-Klubchef Cyriak Schwaighofer und Hannes Augustin (Naturschutzbund).

Aufgerufen am 19.10.2021 um 08:33 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/gruene-urgesteine-salzburgs-verabschieden-sich-69667921

Diese Notbremse ist verkraftbar

Der rasche Anstieg der Corona-Infektionszahlen im Tennengau treibt den Verantwortlichen die Schweißperlen auf die Stirn. Die Parallelen zum Vorjahr, als man Mitte Oktober die Kontrolle über die Ausbreitung …

Kommentare

Schlagzeilen