Politik

Grundkauf für Ausbau des Sportplatzes

Lamprechtshausen kauft 1,4 Hektar; auch Tennisplatz möglich.

Der Lamprechtshausener Bürgermeister Hans Grießner wird zwar mit 24. September sein Amt übergeben - bringt aber noch letzte Projekte auf Schiene. SN/sn
Der Lamprechtshausener Bürgermeister Hans Grießner wird zwar mit 24. September sein Amt übergeben - bringt aber noch letzte Projekte auf Schiene.

Bgm. Hans Grießner (ÖVP) unterschreibt heute, Donnerstag, den Vertrag über den Ankauf von 14.000 m2, auf denen der bestehende Fußballplatz erweitert werden soll. Grießner sagt, der vereinbarte Preis liege zwischen dem ortsüblichen Grünland- und dem ortsüblichen Baulandpreis. "Außerdem wollen wir Duschen, Umkleideräume, Aufenthaltsraum sowie eine Tribüne bauen." Weiters sei dort auch ein Tennisplatz möglich. "Dann könnten wir am alten Tennisplatz ein Baulandsicherungsmodell mit bis zu 10 Parzellen machen." Grießner schwebt auch der Bau einer Multifunktionshalle vor; das Areal dafür sei vorhanden. Alle Projekte zusammen hätten ein Volumen von sechs bis acht Millionen Euro, sagt Grießner.


Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 12:39 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/grundkauf-fuer-ausbau-des-sportplatzes-16906057

Ortschef ist stolz aufs Neinsagen - und geht

Ortschef ist stolz aufs Neinsagen - und geht

Einen neuen Bürgermeister wird die Flachgauer Gemeinde Berndorf im Frühjahr 2019 bekommen. Langzeit-Ortschef Josef Guggenberger (ÖVP) hat am Freitag bekannt gegeben, dass er zur Bürgermeister- und …

Arnsdorf dankt mit 180.000 Euro

Arnsdorf dankt mit 180.000 Euro

Die Wallfahrtskirche Maria im Mösl soll zur 500-Jahr-Feier 2020 neu erstrahlen. In doppelter Hinsicht feierte die Pfarre Lamprechtshausen das Erntedankfest in der Wallfahrtskirche Maria im Mösl in Arnsdorf. …

Schlagzeilen