Politik

Halbe Arztstelle eingespart: Bürgermeister greift Kasse an

Die Streichung einer Kassenarztstelle sorgt in St. Gilgen seit einigen Wochen für Wirbel.  SN/apa (dpa)
Die Streichung einer Kassenarztstelle sorgt in St. Gilgen seit einigen Wochen für Wirbel.

Ende September hat Allgemeinmediziner Josef Eigenstuhler seine Kassenpraxis in St. Gilgen aufgelassen. Von der Schließung wurde die Gemeinde laut Angaben von Bürgermeister Otto Kloiber (ÖVP) Anfang September informiert: Wirklich verärgert habe viele Bürger, dass die Gebietskrankenkasse (SGKK) die Stelle nicht ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.08.2020 um 09:09 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/halbe-arztstelle-eingespart-buergermeister-greift-kasse-an-60954199