Politik

Hammerschmid: "Ich war immer eine Brückenbauerin"

Mit Enttäuschung hat Ex-Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) auf die Information reagiert, dass die Schlichtungskommission in ihrem Fall keine Diskriminierung festgestellt hat - womit das Rektoratsrennen in Salzburg für sie gelaufen sein dürfte.

Sonja Hammerschmid reagierte im SN-Interview auf die Ablehnung ihrer Beschwerde.  SN/apa
Sonja Hammerschmid reagierte im SN-Interview auf die Ablehnung ihrer Beschwerde.

SN: Wissen Sie schon, wie die Schlichtungskommission über die Eingabe des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen (AKG) entschieden hat?
Hammerschmid: Nein.

SN: Der Beschwerde wurde nicht stattgegeben. Es gäbe jetzt die Möglichkeit, gegen den Bescheid binnen 4 Wochen das Bundesverwaltungsgericht anzurufen. Werden Sie bzw. der AKG das machen?
Hammerschmid: Ich weiß noch von gar nichts. Ich warte jetzt einmal auf einen Bescheid.

SN: Wie haben Sie Ihre Diskriminierung vor dem AKG genau argumentiert?Hammerschmid: Wenn Sie auf die Faktenlage schauen, wissen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 06:01 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/hammerschmid-ich-war-immer-eine-brueckenbauerin-64843063