Politik

Hofrat klagt Land Salzburg: Spitzenbeamte sind als Zeugen im Prozess geladen

Der ehemalige Personalchef des Landes will in einem Zivilprozess 94.000 Euro geltend machen. Nun müssen der frühere und aktuelle Landesamtsdirektor vor Gericht als Zeugen erscheinen. Und demnächst könnten Politiker folgen.

Am Landesgericht wird der Zivilprozess nach der Amtshaftungsklage geführt.  SN/APA/BARBARA GINDL
Am Landesgericht wird der Zivilprozess nach der Amtshaftungsklage geführt.

Der ehemalige Personalchef des Landes klagte das Land Salzburg auf in Summe 94.000 Euro. Einer der Vorwürfe lautet Mobbing. Am Montag, geht der Zivilprozess am Landesgericht Salzburg weiter. Herauskommen könnte eine Schlammschlacht unter ÖVPlern, denn genau das sind die handelnden Personen in diesem Akt.

Der ÖVP-nahe Ex-Personalchef wurde 2015 dienstfrei gestellt und 2016 mit 56 Jahren in Frühpension geschickt. Was war passiert? Im Hintergrund haben vier seiner Mitarbeiter jahrelang "Verfehlungen" schriftlich dokumentiert. Mitunter wusste der Hofrat sogar von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 03:41 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/hofrat-klagt-land-salzburg-spitzenbeamte-sind-als-zeugen-im-prozess-geladen-64786711