Politik

Holz im Wohnbau: FPÖ bietet ÖVP eine schwarz-blaue Mehrheit im Landtag an

Marlene Svazek will ÖVP-Landesrat Josef Schwaiger zur Seite springen.  SN/Stefanie Schenker
Marlene Svazek will ÖVP-Landesrat Josef Schwaiger zur Seite springen.

ÖVP-Landesrat Josef Schwaiger will einen Mindestholzanteil im mehrgeschoßigen Wohnbau vorschreiben - auch wenn die zuständige Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer dem eine Absage erteilt.

Die SPÖ freut sich jedenfalls, weil der ÖVP-Landesrat damit auf die Vorschläge, die die SPÖ seit Jahren zum Thema Holz mache, aufspringe. "Allerdings ist die reine Verpflichtung nach 20 Prozent Holzanteil im Wohnbau zu wenig. Da Holzbau derzeit noch rund zehn Prozent mehr kostet, muss die Landesregierung die Mittel der Wohnbauförderung entsprechend anheben. Ansonsten wird es nicht mehr Holz im Wohnbau geben. Nimmt die ÖVP ihre Forderung ernst, muss sie der Wohnbauförderung mehr Geld zur Verfügung stellen", sagt Landtagsabg. Roland Meisl.

Die Freiheitlichen wiederum unterstützen Schwaigers Vorschlag. Bereits im November habe der Landtag beschlossen, ein Maßnahmenpaket zur Erhöhung des Holzanteils im geförderten Wohnbau zu erstellen. FPÖ-Parteiobfrau Marlene Svazek kritisiert, dass Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer (Neos) untätig geblieben sei. "Die Salzburger Freiheitlichen sind ein verlässlicher Partner, wenn es um den Rohstoff Holz und dessen Verwendung geht. Wenn Klambauer untätig bleibt und der Erhöhung des Holzanteils nicht zustimmt, muss sich die ÖVP etwas überlegen", sagt Svazek - und erinnert daran, dass es in solchen Fällen eine schwarz-blaue Mehrheit geben würde.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2020 um 12:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/holz-im-wohnbau-fpoe-bietet-oevp-eine-schwarz-blaue-mehrheit-im-landtag-an-91758136

Kommentare

Schlagzeilen