Politik

Hüttau: Gute Gründe für eine gedeihliche Entwicklung

Die Gemeinde Hüttau sicherte sich im Ortszentrum mehrere Liegenschaften. Hier sollen unter anderem neue Wohnungen entstehen.

Am 2. Juni 2013 und am 1. August 2014 war der Ort von massiven Murenabgängen und Hochwässern betroffen. Die Arbeit der Widlbachverbauung begann rasch nach diesen katastrophalen Schadensereignissen, beendet ist sie noch nicht, wie Bürgermeister Rupert Bergmüller berichtet. Zwei Maßnahmen sollen im kommenden Jahr noch umgesetzt werden und zwar handelt es sich um die Errichtung von Wildholzrechen im Fritzbach und im St. Martiner Bach. Diese Schutzbauten sollen verhindern, dass der Fritzbach verklaust und in weiterer Folge erneut über die Ufer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 01:15 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/huettau-gute-gruende-fuer-eine-gedeihliche-entwicklung-105692938