Politik

Hunderte Corona-Skeptiker kamen zum Protest in die Salzburger Altstadt

Besorgte Eltern, verkleidete Nonnen, auffällige Redner: Die Kritiker der Corona-Maßnahmen trafen sich am Sonntag zum Protest.

Reporter sind in der Menschenmenge auf dem Residenzplatz leicht zu erkennen. Sie sind am Sonntagnachmittag so ziemlich die Einzigen, die Masken tragen. Die anderen haben stattdessen Transparente mitgebracht. "Es gibt leider noch zu viele Verschwörungsleugner", steht da zu lesen, oder: "Sklave der neuen Normalität". Eine ältere Dame geht als Nonne verkleidet im Auftrag von "Papst Covid I." durch die Menge und verteilt "Denunziationsformulare". Vom Virus gehe keine Gefahr aus, sagt sie.

Unterdessen beginnen auf der Bühne die Reden. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 02:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/hunderte-corona-skeptiker-kamen-zum-protest-in-die-salzburger-altstadt-94383334