Politik

Im Salzburger Tourismus bleibt Stopp-Taste für Monate gedrückt

Frühestens Ende Juni könnte es wieder erste Urlaubsgäste geben. Möglicherweise geht es aber auch erst im Herbst wieder zaghaft los.

Vorher, nachher: Die Salzburger Getreidegasse am 23. Dezember 2019 (links) sowie am 3. April 2020. SN/robert ratzer
Vorher, nachher: Die Salzburger Getreidegasse am 23. Dezember 2019 (links) sowie am 3. April 2020.

Seit Mitte März gibt es keinen Tourismus mehr in Salzburg. Die 2900 Hotelbetriebe sind zu. Tourismusforscher Werner Taurer, der an der FH Salzburg lehrt, wagt einen Ausblick.

Was ist das dringendere Problem für die Hotelbetreiber: der Erhalt der Liquidität oder die Ungewissheit, wie es weitergeht? Die Liquidität zu erhalten war und ist das dringendste Problem und die erste Maßnahme, die mit den Banken eingeleitet worden ist. Bei Saisonbetrieben, die jetzt sowieso in der Winterpause wären, wird der Schuh ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:23 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/im-salzburger-tourismus-bleibt-stopp-taste-fuer-monate-gedrueckt-85851583