Politik

Impfstraßen und mobile Impfteams für Salzburg im Gespräch

In Salzburg wird in drei Phasen geimpft. Zunächst sollen 65.000 Dosen für 32.500 Salzburger zur Verfügung stehen.  SN/land salzburg
In Salzburg wird in drei Phasen geimpft. Zunächst sollen 65.000 Dosen für 32.500 Salzburger zur Verfügung stehen.

Ab Jänner 2021 soll eine Coronaimpfung zur Verfügung stehen, auch in Salzburg. Die SPÖ verlangt von der Landesregierung einen raschen Fahrplan, damit ab Zulassung des Impfstoffs so schnell wie möglich und so viele Salzburger wie möglich geimpft werden könnten. SPÖ-Chef David Egger will wissen, wie die Impfstrategie des Landes aussehe, ob zusätzlich Impfzentren geplant seien und wie viele Impfdosen das Bundesland vorbestellt habe bzw. wie lange es dauern werde, bis diese angeliefert und verwendet werden könnten. Die Landesregierung müsse besser ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 10:12 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/impfstrassen-und-mobile-impfteams-fuer-salzburg-im-gespraech-96139225