Politik

In Neumarkt geht es schon vor der Wahl rund

Eine lebhafte Auseinandersetzung vor der Gemeindewahl am 10. März erlebt Neumarkt am Wallersee.

 Bürgermeister Adi Rieger hatte vor Kurzem Bundeskanzler Sebastian Kurz zu Gast. SN/övp/manuel horn
Bürgermeister Adi Rieger hatte vor Kurzem Bundeskanzler Sebastian Kurz zu Gast.

Für zusätzliche Spannung im Duell zwischen Schwarz und Rot sorgt, dass die Grünen den Vizebürgermeister Michael Perkmann, der bis zum Vorjahr der SPÖ angehörte, auf ihrer Liste (Platz 3) aufgenommen haben. Grüner Bürgermeisterkandidat ist Alois Auinger. Die SPÖ setzt auf David Egger.

Die ÖVP von Bürgermeister Adi Rieger präsentierte nun ein verjüngtes Team. 21 der 50 Kandidatinnen und Kandidaten sind neu. Die Liste ist übrigens mit türkiser Farbe hinterlegt. Nummer zwei ist Vize Herbert Schwaighofer, gefolgt von Sabine Pugl-Pichler, Johann Sommerer und Gudrun Helm.

Perkmann beklagt, dass man als Arbeiter in der SPÖ nicht zähle. Sein Wechsel lässt eine alte Affäre aufkochen. Die Tatsache, dass die SPÖ nicht mit ihm, Perkmann, zur Wahl antritt, führt dieser darauf zurück, dass er - im Gegensatz zu seinen damaligen Parteikollegen - gegen den nunmehrigen SPÖ-Bezirksparteigeschäftsführer Peter Reifberger gestimmt habe, als es um dessen Kündigung als Gemeindeamtsleiter ging. Ex-Amtsleiter Reifberger (der mit Erfolg gegen seine Kündigung klagte) weist das zurück: Die SPÖ-Mitgliederversammlung habe David Egger im Jänner 2018 einstimmig gewählt.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 12:37 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/in-neumarkt-geht-es-schon-vor-der-wahl-rund-64836862

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Wolfgang Saliger war als Schulbua Engerl, später Krampus. Dann arbeitete er sich zum Nikolaus hinauf. Fast 50 Jahre tat er Kindern viel Gutes, besonders in Plainfeld.

Kommentare

Schlagzeilen