Politik

"Initiative und Unternehmergeist": So bekam Fuschl die eigene Arztpraxis

In Fuschl ist es gelungen, eine Zweigstelle von zwei Ärzten zur vollwertigen Praxis auszubauen. Es war nicht leicht, das Modell umzusetzen. Viele Hürden erwarten die Ärzte.

Im Bild die Ärzte Anton Huber, Peter Kowatsch und Tamme Casjens mit LH-Stv. Christian Stöckl. SN/prlic
Im Bild die Ärzte Anton Huber, Peter Kowatsch und Tamme Casjens mit LH-Stv. Christian Stöckl.

Die Visitenkarten der Hausärzte Peter Kowatsch und Tamme Casjens haben jeweils zwei Seiten. Die eine zeigt die Öffnungszeiten ihrer Praxis in St. Gilgen, die zweite jene von Fuschl. Die Ärzte bespielen die Arztpraxen in einem Modell der Zusammenarbeit, von dem vor allem die kleine Gemeinde Fuschl profitiert. Das umzusetzen war nicht ganz einfach.

Eine Arztpraxis in Fuschl gibt es schon lange. Früher hatte Peter Kowatsch diese mit dem zweiten St. Gilgener Allgemeinmediziner aber immer nur als Zweigstelle geführt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 01:33 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/initiative-und-unternehmergeist-so-bekam-fuschl-die-eigene-arztpraxis-108251233