Politik

Jetzt ist der Wähler am Zug

In vielen Flachgauer Gemeinden ist die Spannung vor den bevorstehenden Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahlen groß, Überraschungen sind nicht auszuschließen.

Sind am 10. März Überraschungen zu erwarten? SN/sw/lmz/otto wieser
Sind am 10. März Überraschungen zu erwarten?

Der größte Teil der 434.261 Personen, die im Land Salzburg am 10. März wahlberechtigt sind, darf im Flachgau die Stimme abgeben. Denn mit 122.200 Personen liegt der Bezirk bei den Wahlberechtigten auch deutlich vor der Landeshauptstadt Salzburg mit gut 114.000 Wahlberechtigten.

Nach den Gemeinde- und Bürgermeisterwahlen 2014 zeigte die politische Landkarte ein gewohntes Bild: Schwarz dominierte. Nur in den beiden Gemeinden Oberndorf und Bürmoos konnte die SPÖ die Mehrheit erringen und auch den Bürgermeister stellen. In Anif behauptete ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 11:37 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/jetzt-ist-der-waehler-am-zug-66856780