Politik

John Grubinger wird im Juli Bürgermeister in Thalgau

Die Flachgauer Gemeinde Thalgau bekommt heuer im Juli einen neuen Bürgermeister. ÖVP-Gemeindevertreter John Grubinger wird das Amt von Bgm. Martin Greisberger (ÖVP) übernehmen.

John Grubinger (ÖVP) wird im Juli Bürgermeister. SN/privat/zauner
John Grubinger (ÖVP) wird im Juli Bürgermeister.

Läuft alles nach Plan, dann wird Grubinger am 3. Juli 2018 von der Gemeindevertretung - die ÖVP hält mit 14 von 25 Mandaten die absolute Mehrheit - zum neuen Bürgermeister gewählt.

Bürgermeisterwahlen in Salzburgs Gemeinden stehen im März 2019 an - innerhalb eines Jahres vor diesem Termin kann ein Bürgermeisterwechsel ohne Wahlgang stattfinden.

John Grubinger ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Er ist seit 14 Jahren in der Politik der knapp 6.000 Einwohner zählenden Gemeinde aktiv und war maßgeblich an der Gestaltung des neuen Dorfplatzes sowie der Begegnungszone in Thalgau beteiligt. Von 2009 bis 2014 stellte er den zweiten ÖVP-Vizebürgermeister in Thalgau.

Dass sich der amtierende Bürgermeister Martin Greisberger aus der Politik zurückziehen wird, ist seit längerem bekannt. Noch im Herbst letzten Jahres war der parteifreie Johann Stöllinger als möglicher Nachfolger im Gespräch. Dass sich das nun zerschlagen hat, liege daran, dass ein parteifreier Kandidat in der Thalgauer ÖVP "nicht 100prozentig akzeptiert wurde", so Bgm. Greisberger. "Es muss funktionieren auch, sonst macht das Amt des Bürgermeisters keinen Spaß. Stöllinger ist ein Steher und hat deshalb verzichtet. Deshalb habe ich umdisponiert. Grubinger wird einen sehr guten Job machen."

Greisberger und Grubinger sind Teilhaber an der Beratungsfirma "communaldesign21".

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 02:03 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/john-grubinger-wird-im-juli-buergermeister-in-thalgau-22701595

Der sture Vordenker aus dem Seenland

Der sture Vordenker aus dem Seenland

Kann eine Photovoltaikanlage den Strom für eine ganze Tischlerei liefern? Unmöglich, sagten Experten. Ein Schleedorfer ließ das nicht gelten. In der Tischlerei Schwab ist Hochbetrieb: Zehn Mitarbeiter …

Kommentare

Schlagzeilen