Politik

Kassenfusion: Salzburger GKK fürchtet um Modell für Psychotherapie

In Salzburg habe man ein "Leuchtturmprojekt" geschaffen, das durch die Fusion der Gebietskrankenkassen in eine österreichische Gesundheitskasse in Gefahr sei.

Pschische Erkrankungen führen häufig zu Arbeitsunfähigkeit. SN/APA (dpa)/Oliver Berg
Pschische Erkrankungen führen häufig zu Arbeitsunfähigkeit.

Der neue Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK), Thom Kinberger, ist verärgert. Bei der derzeit laufenden Fusion der Gebietskrankenkassen zu einer Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) gebe es eigene Arbeitsgruppen, die sich damit beschäftigten, welche Logos künftig auf den Kassengebäuden thronen würden. "Aber ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.10.2019 um 03:04 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/kassenfusion-salzburger-gkk-fuerchtet-um-modell-fuer-psychotherapie-76512397