Politik

Kindergarten in Tamsweg soll mitten im Ort entstehen

Die Gespräche für einen neuen Standort des Kindergartens laufen seit Jahren. Am Freitag präsentierte die Tamsweger ÖVP ihre Pläne.

Im Schloss Kuenburg, mit Blick auf den möglichen neuen Standort, präsentierte Bürgermeister Georg Gappmayer mit seiner Fraktion die Wunschlösung. SN/perner
Im Schloss Kuenburg, mit Blick auf den möglichen neuen Standort, präsentierte Bürgermeister Georg Gappmayer mit seiner Fraktion die Wunschlösung.

2019 hat die Marktgemeinde Tamsweg den Kindergarten von der Pfarre übernommen. Fast genauso lange laufen die Gespräche für einen neuen Standort. Bürgermeister Georg Gappmayer (ÖVP): "Im bestehenden Gebäude ist eine Erweiterung nicht darstellbar. Uns ist es wichtig, dass die Kinder weiterhin in der Mitte unseres Lebens sind."

Direkt im Ortskern, auf rund 1700 Quadratmetern, angrenzend an den Schlosspark, kann der neue Kindergarten für die Marktgemeinde Tamsweg in der Bräuergasse aus Sicht der ÖVP entstehen. Neben der neuen Infrastruktur ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.01.2023 um 04:16 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/kindergarten-in-tamsweg-soll-mitten-im-ort-entstehen-130556068