Politik

Klimapolitik: Schellhorn bekam 116 Wünsche für ein "Gutes Morgen"

Die Scientists for Future sammelten während des Sommers Anregungen der Salzburger zur Klimapolitik in einem "Wunschnetz" des Künstlers Herman Josef Hack. Am Donnerstag wurden die Wünsche der Politik übergeben.

Die Ausbeute war groß: 116 Anregungen hängten die Salzburgerinnen und Salzburger in das Wunschnetz, das seit Juni im Furtwängler-Park gegenüber dem Festspielhaus angebracht war. Die Scientists for Future, der wissenschaftliche Ableger von Greta Thunbergs Fridays-for-Future-Bewegung, wollten mit der Aktion ein sichbares Zeichen für die Politik setzen: Diese solle beim Klimaschutz ein höheres Tempo an den Tag legen. "Zu wissen, aber nicht zu handeln, das ist fahrlässig", sagte Mitinitiator Stefan Kienberger am Donnerstag bei der Übergabe der Wünsche an LH-Stv. Heinrich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 09:08 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/klimapolitik-schellhorn-bekam-116-wuensche-fuer-ein-gutes-morgen-110886376