Politik

Kommandantenvilla wird Archiv für die Salzburger Festspiele

Die Stadt-SPÖ macht in Form einer Anfrage an den Bürgermeister erneut Druck auf die GSWB: Für die Kommandantenvilla ist eine Nachnutzung fix; bei zwei weiteren leer stehenden Gewerbeimmobilien der GSWB ist aber noch vieles offen.

Die ehemalige Kommandantenvilla am Areal der ehemaligen Riedenburgkaserne steht seit September 2018 leer. Ab Frühjahr/Sommer 2023 ist nun eine Nachnutzung fix.  SN/stefan veigl
Die ehemalige Kommandantenvilla am Areal der ehemaligen Riedenburgkaserne steht seit September 2018 leer. Ab Frühjahr/Sommer 2023 ist nun eine Nachnutzung fix.

Am Sonntag kritisierte die Stadt-SPÖ erneut, dass drei Gewerbeimmobilien der GSWB - die Kommandantenvilla in der Riedenburg, die Remise beim Seniorenheim Nonntal und zwei 2018 neu gebaute Geschäftslokale in der Elisabethstraße 9 - seit Jahren leer stehen. SPÖ-Klubvorsitzende Andrea Brandner: "Als Tochter von Stadt und Land gehört die GSWB den Salzburgern. Es ist ein Skandal, wie fahrlässig hier mit Vermögen umgegangen wird. Für den Leerstand zahlen wir alle drauf." Brandner brachte eine entsprechende Anfrage an Bgm. Harald Preuner (ÖVP) ein.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 06:01 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/kommandantenvilla-wird-archiv-fuer-die-salzburger-festspiele-118737322