Und wieder zahlt die Jugend die Zeche

In welcher Altersgruppe steigt die Arbeitslosigkeit durch Corona am stärksten? Wer darf künftig die riesigen Schuldenberge abtragen? Und wen wird der Klimawandel mit voller Wucht treffen?

Autorenbild
Generation „z“. Wie „zahlen“... SN/wizany
Generation „z“. Wie „zahlen“...

Das Faktum, dass die Jugend in diesem Land zu kurz kommt, haben wir schon oft thematisiert. So hat Salzburg zwar eine Universität, doch im Stadtbild spürt man von den Studenten wenig. Weil Kommerz und Tourismus alles dominieren, ist die Jugend bestenfalls eine geduldete Randerscheinung. Auch unter Salzburgs trauriger Spitzenposition bei den Wohnungspreisen leiden die Jungen besonders. Kein Wunder, dass viele wegen der hohen Kosten und fehlenden Perspektiven Reißaus nehmen und nach Oberösterreich oder Wien gehen.

Und jetzt Corona: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 06:04 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/kommentar-und-wieder-zahlt-die-jugend-die-zeche-89090866