Politik

Kräftige Erhöhung der Bürgermeistergehälter in Salzburg ist vom Tisch

Der politische Alltag in Salzburg kehrt langsam zurück. Und mit ihm auch jene Themen, die vor Ausbruch des Virus heiß diskutiert worden sind - etwa Windkraft und Klimaschutz, die Leerstandsabgabe, der Abschuss des Wolfes oder die Bürgermeistergehälter.

LH Wilfried Haslauer (mit Gemeindeverbandschef Günther Mitterer): Die Bezüge der Bürgermeister bleiben, wie sie sind.  SN/robert ratzer
LH Wilfried Haslauer (mit Gemeindeverbandschef Günther Mitterer): Die Bezüge der Bürgermeister bleiben, wie sie sind.

Die Arbeitssitzungen der Salzburger Landesregierung finden zwar nach wie vor statt - aber eben per Videokonferenz. In den vergangenen Wochen lag der Fokus auf den zu treffenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus im Bundesland. Covid-19 bleibt in den nächsten Wochen wohl noch im Mittelpunkt. Da die Zahl der Neuinfektionen mittlerweile im Griff zu sein scheint, rücken aber langsam auch wieder andere politische Themen in den Vordergrund. Ein Schritt zurück zur Normalität für die Landespolitik, wenn man so will.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 10:34 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/kraeftige-erhoehung-der-buergermeistergehaelter-in-salzburg-ist-vom-tisch-86275363

karriere.SN.at